Spezielle Immundiagnostik

Besondere Zustände verlangen nach besonderer Diagnostik

Chronische Entzündungen, Systemerkrankungen, neurologische Erkrankungen, chronische Müdigkeit, Immunschwächen, Allergien bis hin zu Krebs können multifaktorielle Ursachen haben. Neben genetischen Dispositionen spielen Umwelteinflüsse eine immer größere Rolle: Belastungen mit Viren, Bakterien und Parasiten, veränderte Nahrungsmittel, Nahrungsmittelzusätze, Pflanzenschutzmittel, Fremdmaterialien aus dem Bereich der Zahnmedizin und der Kleiderindustrie, medikamentöse und hormonelle Therapien - auch der zum Verzehr bestimmten Tiere, immunstimulierende oder immunsuppressive Behandlungen. Die biologischen Regulationsprozesse hinken hinterher in Anbetracht der Vielzahl von Stoffen.

Beispiele für die Zunahme chronisch entzündlicher Erkrankungen

  • Die Anzahl der Allergiker in Deutschland hat sich in den letzten 20 Jahren verdoppelt.
  • Die Inzidenz des Morbus Crohn hat sich von 1978 bis 2002 mehr als verdoppelt.
  • Die Multiple Sklerose tritt heute ca. 2,5 x häufiger auf als noch 1970
  • Der autoimmun bedingte Diabetes mellitus hat in den letzten Jahren um 70% zugenommen
  • Mittelschwere und schwere Parodontalerkrankungen haben seit 1997 bei ca. 35-44-jährigen Erwachsenen um 26,9% zugenommen.

Quelle: Institut für Medizinische Diagnostik Berlin, Immunologie und Immunsystem

Warum spezielle Immundiagnostik?

Ein Bild, das sich leider häufiger zeigt in der Praxis sind Patienten, die mit den bisherigen Therapien nicht weiterkommen und das Gefühl haben, ihre Erkrankung wird mehr verwaltet als therapiert. Der Leidensdruck ist hoch und sie suchen in der Ursache ihrer Erkrankung einen Schlüssel für eine zielorientierte Therapie. Für weiterführende Labordiagnostik stoßen sie auf verschlossene Türen, sei es aus Budgetgründen oder mangelndem Wissen oder Schema F Mentalität. Das Zünglein an der Waage zu finden ist nicht immer einfach in Anbetracht der multifaktoriellen Ursachen, aber eine ursachenorientierte Therapie ist die einzig bio-logische Therapie.


Welche speziellen Immuntests gibt es?

  • Chronische Entzündungsmarker
  • Immunhomöostase / TH 1-TH2-Balance
  • Lymphozytentransformationstests auf Viren, Bakterien und Pilze
  • Lmphozytentransformationstests auf Zahnmaterialien
  • Immunsystem-Subpopulationen
  • Immun-Stimmulatoren
  • Immun-Modulatoren
  • Mitochondrien-Marker
  • Oxidativer und nitrosativer Stress

Bitte lassen Sie sich beraten, welche Tests bei Ihnen sinnvoll sind.

Naturheilpraxis
Alexandra Vietense

Waffenstraße 24

76829 Landau

Telefon:

06341 / 5498175

Mail:

info(at)heilpraktiker-landau.de

Heilpraktiker
in und um Landau in der Pfalz auf jameda

Fr

11

Dez

2015

Piercingschmuck - Mögliche gesundheitliche Auswirkungen

mehr lesen 0 Kommentare

Do

06

Aug

2015

Blutegelbehandlung in der Orthopädie

mehr lesen 1 Kommentare

Fr

24

Jul

2015

Ernährungsberatung - worauf es ankommt

mehr lesen 0 Kommentare